theaterspielplan

Carpa Theater

  • Beschreibung
  • Kontakt/Plan
Carpa Theater

Das Carpa Theater wurde 1987 in Wien gegründet.

Zwischen 1988 und 1999 brachte die Gruppe jährlich ein bis zwei Theaterproduktionen zur Aufführung. Seit 1992 existiert parallel zu den Theaterproduktionen ein Labor. Es stand Interessenten von außen offen, mit denen theatralische Forschungsarbeit betrieben, der Arbeitsansatz vertieft und weiterentwickelt wurde.

Seit 1999 arbeitet das Carpa Theater im Labor mit einem fixen Ensemble an der Weiterentwicklung einer eigenständigen Arbeitsmethode - an spezifischen Methoden der Improvisation. Carpa Theater arbeitet mit der Verschmelzung von Elementen des Sprechtheaters, des Bewegungstheaters, des Tanzes und der Musik. Das Verständnis des Carpa Theaters von Improvisation beruht – analog zu den meisten musikalischen Improvisationen – auf einem klaren Set an Regeln, Abfolgen und Vereinbarungen. Wie diese erfüllt werden, das ergibt die Einzigartigkeit der jeweiligen Aufführung. Wir möchten zeigen, daß Improvisation als solche eine Kunst ist, die durch detaillierte Untersuchung und Training erarbeitet und geschärft werden muß, dann aber Feinheit und Genauigkeit besitzen kann. Unser spezifischer Stil - wir würden ihn mit den Stichworten Reduktion, Alltäglichkeit, räumlichem und musikalischem Bewußtsein und deren Kombination zu einer feinen Absurdität beschreiben – ist zudem bewußt unspektakulär, ein Kontrapunkt zu den allgegenwärtigen starken Reizen. Carpa Theater ist Landschaftsgestaltung.


Carpa Theater
Girardigasse 6/9
1060 Wien

+43 (0)1 5856411

Aktuell
A-Z

Produktionen

Ergebnisse durch Filter: